Die Hausdurchsuchung

Die Suche nach deliktsrelevanten Beweismitteln in einem Gebäude (Umschlossene Räume mit Privatsphäre) einer Person. Ein solcher Eingriff verlangt aufgrund des dabei verübten Bruches der verfassungsmässig geschützten Privatsphäre eine gesetzliche Grundlage und muss verhältnismässig (das mildeste Mittel zur Zweckerreichung) sein. Die Untersuchungsbehörde (in ZH der Staatsanwalt) hat die Hausdurchsuchung anzuordnen).

Drucken / Weiterempfehlen: